Absolut köstliches Julienne - Gratin aus Edelpilzen - KITCHENDATE
Köstliches Gratin aus Edelpilzen, ein raffiniertes Rezept mit Bildern!
Rezept, russische Küche, Käse, Pilze, Supper Club
18538
post-template-default,single,single-post,postid-18538,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.8,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

16 Feb Absolut köstliches Julienne – Gratin aus Edelpilzen

Einige von Ihnen kennen vielleicht das Wort Julienne als die Schneidetechnik. Nun die Zutaten für die feine Speise schneiden man tatsächlich in dünne Streifen. Es handelt sich dabei aber um ein Gratin. Es ist eine der beliebtesten russischen Speisen. Zu den Namen kam es in den russischen vorrevolutionären Restaurants.

Zutaten :
200 Gramm Wildpilze, geputzt, ohne Stiel und in Scheiben geschnitten. Die Pilze sind die wichtigste Zutat dieses Gerichts − achten Sie also darauf, möglichst schmackhafte zu wählen wie Shiitake oder Pfifferlinge. Mischen Sie Zucht- oder Wildchampignons unter, wenn Sie mögen.
3 gehackte Zwiebeln
2 TL Mehl
5 TL Butter
100 g Schmand (Fettgehalt 20 %)
100 g geriebener Käse − Emmentaler ist gut geeignet, aber andere ähnliche Sorten sind auch in Ordnung
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung 
Bei mittlerer Hitze Butter in einer Pfanne zerlassen. Pilze, Zwiebeln, Salz und Pfeffer hinzufügen. 5 bis 7 Minuten anschwitzen, gegen Ende mit Mehl bestäuben. Vom Herd nehmen, wenn das Mehl goldbraun wird. Schmand hinzufügen, unterrühren und 2 bis 3 Minuten erhitzen.
Die Pilzmischung in eine feuerfeste Auflaufform (Kokotte) füllen und mit geriebenem Käse bestreuen. Überbacken, bis der Käse geschmolzen und leicht braun geworden ist und kleine Blasen wirft. Sofort servieren.



X